75 Jahre VfL Hüls

Am 25. November 1945 wurde in der Kantine vor dem Südtor der "Chemischen Werke Hüls" Marler Sportgeschichte geschrieben. Mitarbeiter versammelten sich, um den Verein für Leibesübungen Chemische Werke Hüls zu gründen.

 

Seitdem hat sich viel getan. Der VfL hat sich in seiner Geschichte vom reinen Werksklub zum größten Sportverein der Stadt entwickelt, offen für alle Menschen in Marl und darüber hinaus. Über 3000 Mitglieder tummelten sich um die Jahrtausendwende in den Hallen und auf den Sportplätzen unter Hülser Flagge. Nicht nur die Corona-Pandemie macht den Sportvereinen zu schaffen; gesellschaftliche Veränderung und Entwicklungen der Berufswelt sowie Schullandandschaft stellen Breitensport und Ehrenamt vor große Herausforderungen.

Zu diesem besonderen Jubiläum wollen wir an dieser Stelle mit Ausschnitten aus der Vereinschronik und Bildern auf 75 Jahre Marler Sportgeschichte zurückschauen.

 

Wenn Sie noch Dokumente, Zeitungsausschnitte oder alte Fotos aus der Tischtennis-Abteilung des VfL Hüls in irgendeiner Kiste oder im Keller haben, dürfen Sie sich gerne bei uns melden. Vielleicht können wir diese für unsere Homepage oder auf Festivitäten, die hoffentlich bald wieder möglich sind, präsentieren.

Jubiläums-Gewinnspiel

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner werden bis zum 7.1.2021 informiert.